Direkt zum Inhalt

White Square Gallery / WSG GmbH
Kronenstraße 43 (am Gendarmenmarkt)
10117 Berlin- Mitte

Gallery E-mail: berlin@whitesquaregallery.com
Dr. Elena Sadykova: +49 171 4177224, es@whitesquaregallery.com
Dieter Reitz: +49 160 96295308, dr@whitesquaregallery.com

Gallery Weekend 2022 Klink

ZEIT IM BLICK : KUNST DER GEGENWART

Das zeitgenössische Programm der Galerie umfasst Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur und besteht sowohl aus renommierten Meistern als auch aus jungen Talenten.

Requiem, 2020, Öl auf Leinwand, 100  x 80 cm

IM AUGENBLICK : JAHRESGABEN 2022

und wieder lockt die White Square Gallery alle Kunstinteressierte mit ihrer alljährigen winterlichen Ausstellung JAHRESGABEN. Hier bieten wir die schönsten Erinnerungen an das vergangene Jahr, denen einige Ausblicke in die Zukunft folgen. Und der Weihnachtsmann ist - wie sonst immer - unsichtbar dabei...

Albrecht Klink Seventies

GEHEIMNISVOLL : SCHATZKAMMER

Keine Galerie ist imstande, alle ihre Kunstschätze auf einmal zu zeigen. Die Depots dagegen bleiben stets prall gefühlt, öfter beherbergen sie unvergessliche, atemberaubende Schätze. In dieser virtuellen Präsentation öffnen wir die Tür zu unserem Allerheiligsten und gewähren Ihnen einzigartige Einblicke in die SCHATZKAMMER der White Square Gallery... 

Wonder Wood, 2019, Öl auf Leinwand, 140 x 180 cm

ZUSAMMENARBEIT: GALERIE DIAMONIKAST

Mit der Einzelausstellung „ALLFARBIG“ von Sebastian Heiner setzt die White Square Gallery ihre Zusammenarbeit mit der Potsdamer Galerie DIAMONIKAST fort. Die zwei Nachbarstädte, Berlin und Potsdam, finden in diesem Projekt einen kulturellen gemeinsamen Nenner - den Künstler Sebastian Heiner - der als Maler und Performer in den beiden (Haupt)Städten sein Zuhause hat.

Der aufhellender Zug, 2019, Polystyrol und Acryl auf Holz, 85 x 85 cm

KOOPERATION: KOEPJOHANN'SCHE STIFTUNG

In ihrer Einzelausstellung "Flüchtige Träume" setzt sich die junge schwarzamerikanische  Künstlerin aus Chicago Ashley Scott mit ihren vielseitigen Erlebnissen und Erfahrungen - als Frau, als Künstlerin, als Emigrantin und Ausländerin - auseinander.

Kontakt 1, 2007, Öl, Acryl und Kohle auf Baumwolle, 120 x 140 cm

SHOP : WILLKOMMEN

hier bietet die White Square Gallery allen Kunstinteressierten die Möglichkeit an, kleine Kunstwerke, Serien und Editionen für sich zu entdecken und direkt zu erwerben. 

White Square Gallery

Kronenstraße 43 (am Gendarmenmarkt)
10117 Berlin-Mitte

Opening hours
We-Fr 2-6pm
Sa 2-4pm

Auch im Jahre 2022 lockt die White Square Gallery alle Kunstinteressierte mit ihrer alljährigen winterlichen Ausstellung JAHRESGABEN. Wieder bieten wir die schönsten Erinnerungen an das vergangene Jahr, denen einige Ausblicke in die Zukunft folgen. Und der Weihnachtsmann ist - wie sonst immer - unsichtbar dabei...

Doktrin, 2020, Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm

Doktrin, 2020, Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm

Flüchtige Träume

26. Oktober 2022 – 22. April 2023

Die Einzelausstellung „Flüchtige Träume“ von Ashley Scott. ist ein Kooperationsprojekt zwischen der White Square Gallery mit der Berliner Koepjohann'schen Stiftung.

In dieser Ausstellung setzt sich die junge schwarze Künstlerin aus Chicago/ USA, die seit 2015 in Berlin lebt und arbeitet, mit ihren vielseitigen Erlebnissen und Erfahrungen - als Frau, als Künstlerin, als Emigrantin und Ausländerin - auseinander.

Ashley Scott ist eine Künstlerin, die sich ihr Leben lang mit der Geschichte ihrer Familie beschäftigt und permanent nach dem Weg zu ihren eigenen, zunächst unbekannten Wurzeln sucht. Die Fragen, die diese Suche befeuern sind meistens persönlich, es geht um ihren Werdegang als Frau und Künstlerin. 

BREAK / BRUCH . 2019. Polystyrol und Acryl auf Holz. 90 x 90 cm

BREAK / BRUCH, 2019, Polystyrol und Acryl auf Holz, 90 x 90 cm

ALLFARBIG

14. Oktober 2022 – 13. Januar 2023

Mit der Einzelausstellung „ALLFARBIG“ von Sebastian Heiner setzt die Potsdamer Galerie DIAMONIKAST ihre langjährige Zusammenarbeit mit der Berliner White Square Gallery fort. Die zwei Nachbarstädte, Berlin und Potsdam, finden in diesem Projekt einen kulturellen gemeinsamen Nenner - den Künstler Sebastian Heiner - der als Maler und Performer in den beiden (Haupt)Städten sein Zuhause hat. Denn seine Arbeiten sind nicht nur in den Berliner Sammlungen zu finden, sondern auch in der Dauerausstellung des Fluxus-Museums in Potsdam.

The Dream of the Red Chamber, 2017, Öl auf Leinwand, 140 x 180 cm

The Dream of the Red Chamber, 2017, Öl auf Leinwand, 140 x 180 cm